Sonntag, 19. Mai 2013

Fast zwei Monate...

...ist es her, das ich zuletzt was gewerkelt habe. Irgendwie fehlte die Zeit und Lust.
Nun habe ich endlich mal die neuen Stempel, Distress Marker und Stencil ausprobiert.
Die Struktur habe ich mit Leichtstrukturpaste aufgebracht, anschließend mit div. Acrylfarben bearbeitet und mit den Gadgets bestückt.
Der mürrische Geselle wurde auf Aquarellpapier gestempelt, mit den Distress Marker coloriert (mein erster Versuch) und mit Heißkleber auf den Keilrahmen geklebt.
Die beiden Teile außerhalb des Keilrahmens (weiß jemand wie die sich nennen?) sind aus Grungeboard gestanzt, mit Acrylfarben bemalt und Heißkleber aufgeklebt.
Anschließend wurde hier und da noch mit Inka-Gold etwas metallischer Glanz aufgebracht und fertig.



6 Kommentare:

bastelcat hat gesagt…

Boah, ein tolles Teil. Du hast die Künsterpause genutzt um neue Ideen zu sammeln, könnte man meinen.
Klasse, Dein Werk.

LG Jutta

Rosie Schirrmeister hat gesagt…

Wow, ein wundervolles Werk ist das geworden, liebe Katja.

Leider weiß ich auch nicht, wie sich diese Dinger nennen

die amelie hat gesagt…

Ein tolles Teil, liebe Katja!

Die Strukturen sind großartig schön geworden und den "grimmigen Kerl" liebe ich! Hier ist er einmalig schön "gerahmt".

Sind das nicht Aufzieh-Schlüssel, diese Dinger an den Seiten? Solche steckt man doch in Aufzieh-Blechspielzeug, oder?

Liebe Grüße,

Claudia x

Silvia(Barnie) hat gesagt…

Ein total schönes Werk mit super Details. Mmmmh, ich dachte das sind "Aufziehschlüssel" .... in Kindertage steckten solche Dinge in den Spielzeugautos, man konnte die damit aufziehen und fahren lassen.

Solvey hat gesagt…

Ein super Werk,den Kerl hast du super chloriert. Gefällt mir sehr gut.LG Solvey

Lillibelle hat gesagt…

Ich würde mich riesig freuen, mal bald wieder etwas von Dir zu hören. Hoffe, dass es Dir gut geht liebe Katja.